ausstellungen - aktuell 

Clemens Büntig
Kompost
Ausstellungseröffnung
18.03.2021, 19:00 Uhr
Finissage 

24.04.2021 - 11:00 Uhr

Ausstellungsdauer
16.03.2021 - 24.04.2021
cbed-bloodywillow-2014 2.jpeg
Clemens_Büntig_Editionen_Movie_Still_Ho
cbed-Flock-2020 2.jpg

Hinter den sichtbaren Erscheinungen verbirgt sich immer noch etwas anderes. Etwas das über die reine Form hinaus, deren Textur oder Farbe noch eine verborgene Bedeutung birgt. Weniger eine Bedeutung, als vielmehr eine Eigenheit, die sich einer Festlegung, einer Einteilung in Maß- und Stoffeinheiten entzieht. 

Und doch offenbart sich dieses Geheimnis als eine Art Ahnung durch das genaue Beobachten, das Studium der Formen, das Nachvollziehen der Architektur z.B. einer Pflanze, deren Logik und Intelligenz bewunderndes Staunen und Spuren auf einem Bildträger hinterlassen. So sind die Bilder von Clemens Büntig Dokumente dieser Faszination und der Neugier für die Vielfältigkeit der lebendigen Ausdrucksformen. Bei den Menschen als auch bei der Pflanze. 

Idealerweise werden seine Bilder so zu einem Membran, welches auf der einen Seite von diesem Lebendigen berührt wird und auf der anderen Seite den Betrachter berührt. Eine Art Tunnel, Schlauch, Übersetzung oder Verbindungsglied zwischen dem Unsichtbaren in den sichtbaren Erscheinungs-formen und den sehenden und wahrnehmenden Mysterien, uns Menschen.

Ilse Bormann
Farbklänge
Ausstellungseröffnung
29.04.2021, 19:00 Uhr
Finissage 

19.06.2021 - 11:00 Uhr

Ausstellungsdauer
27.04.2021 - 19.06.2021
B-Rhythmus1a, 2020, Acryl, Leinwand, 60x
Spuren 1, 2004, Papier, 19x19.JPG
MT 2, 2013, Leinwand, .JPG

Figürliches und Abstraktes – vielschichtige nuancenreiche Bilder, entstehen mit Pinsel und Farbe, aber auch Originale in Handdrucktechnik. Die Künstlerin erarbeitet Ihre Themen gerne in Zyklen um die verschiedenen Darstellungsmöglichkeiten auszuloten. Ihr individueller Malduktus, der dem gestalterischen Prozess gewidmet ist, ist Ausgangspunkt ihrer malerischen Experimente, dessen Ergebnisse sich in Farbe, Form und Rhythmus auf Papier und Leinwand entfalten. 

Informelle Kunst – u.a. Farbfeldmalerei in schönster Harmonie. Lyrische Abstraktion, die Ausdruck der intuitiven Kreativität ist. Kunst die von der geometrischen Strenge der Abstraktion absieht, den Aktionsradius erheblich erweitert.