ausstellungen - vorige 

Clemens Büntig
Kompost
Ausstellungseröffnung
18.03.2021, 19:00 Uhr
Finissage 

24.04.2021 - 11:00 Uhr

Ausstellungsdauer
16.03.2021 - 24.04.2021
cbed-bloodywillow-2014 2.jpeg
Clemens_Büntig_Editionen_Movie_Still_Ho
cbed-Flock-2020 2.jpg

Hinter den sichtbaren Erscheinungen verbirgt sich immer noch etwas anderes. Etwas das über die reine Form hinaus, deren Textur oder Farbe noch eine verborgene Bedeutung birgt. Weniger eine Bedeutung, als vielmehr eine Eigenheit, die sich einer Festlegung, einer Einteilung in Maß- und Stoffeinheiten entzieht. 

Und doch offenbart sich dieses Geheimnis als eine Art Ahnung durch das genaue Beobachten, das Studium der Formen, das Nachvollziehen der Architektur z.B. einer Pflanze, deren Logik und Intelligenz bewunderndes Staunen und Spuren auf einem Bildträger hinterlassen. So sind die Bilder von Clemens Büntig Dokumente dieser Faszination und der Neugier für die Vielfältigkeit der lebendigen Ausdrucksformen. Bei den Menschen als auch bei der Pflanze. 

Idealerweise werden seine Bilder so zu einem Membran, welches auf der einen Seite von diesem Lebendigen berührt wird und auf der anderen Seite den Betrachter berührt. Eine Art Tunnel, Schlauch, Übersetzung oder Verbindungsglied zwischen dem Unsichtbaren in den sichtbaren Erscheinungs-formen und den sehenden und wahrnehmenden Mysterien, uns Menschen.

SONDERAUSSTELLUNG
27.10.2020 - 13.03.2021
Ausstellungseröffnung
29.10.2020, 19:00 Uhr
Kunst am Samstag
11-14 Uhr

07.11.    05.12.    09.01.

14.11.    12.12.    06.02.

21.11.    19.12.

28.11.    

Midissage
30.01.2021   19 Uhr
Finissage
13.03.2021   11 Uhr
Ausstellungsdauer
27.10.2020 - 13.03.2021
Mit den KünstlerInnen:
Martina B'shary
Siglind Buchmayer
Jeanne Dees
Jutta Duschl
Rupert Gredler
Petra Hedwig
Yvonne Klug
Andrea Kreipe
Beate Meffert-Schmengler
Joachim Oberländer
Paul Raas
Gabriele Rodler
Hugo Stanka
Renate Wegenkittl
Galerie Einladung Sonderaustellung_mail.

Ausstellungs-

verlängerung
bis                

13.03.2021

13.03.2021 11-14 Uhr

Galerie Einladung Sonderaustellung_mail2
M. B'shary
J. Dees
J. Duschl
M. B'shary
J. Dees
J. Duschl
FrauenPOWER
Ausstellungseröffnung
09.07.2020, 19:00 Uhr
Ladies Night
16.07.2020, 19:00 Uhr
Midissage
05.09.2020, 11 Uhr
Finissage
24.10.2020, 11 Uhr
Ausstellungsdauer
07.07.2020 - 24.10.2020
IMG_1081.JPG
IMG_4110.jpg
Red Cliff.jpg
IMG_1086.jpg
357. Die Spielerinnen, 40x40, 2010-18.JP
IMG_1445_edited.jpg
Dominik Lommer
Fragmente
Ausstellungseröffnung
14.05.2020, 19:00 Uhr
Laudator
Hansjürgen Lommer

Finissage 

04.07.2020 - 11:00 Uhr

Ausstellungsdauer
12.05.2020 - 04.07.2020
Open_minded_89x64_2019.jpg
Last_Samurai_30x40_2019.jpg
Fractal_Beauty_70x100.jpg

Dominik Lommer liebt es, mittels verschiedener Mal- und Drucktechniken in Schichten zu arbeiten und eine haptische, visuell wahrnehmbare Tiefe zu erzeugen, die den Bildern eine zeitliche und räumliche Intensivität verleiht. Der Wechsel von großen Farbflächen, gestischen Formen und kleinen, detailreichen Symbolen, Linien und Strukturen faszinieren ihn.

Yvonne Klug
Der zweite Blick
Ausstellungseröffnung
12.03.2020, 19:00 Uhr
 
Musik
Ahmed El-Salamouny (Gitarre)
 
Laudatorin
Urte Ehlers, Kunsthistorikerin

Finissage 

09.05.2020 - 11:00 Uhr

Ausstellungsdauer
10.03.2020 - 09.05.2020
058_02_DRYLand_Segment.JPG
04f_2017_INorOUT.JPG
026_2016_Quadratur-des-Kreises_Profil.JP

Die Galerie Frey zeigt Arbeiten aus drei Werkgruppen von Yvonne Klug: KLANG.Bilder, LEICHT.Gewichte & KONKRET.Concrete. 
All diesen Werkgruppen ist gemeinsam, dass die gezeigten Kleinplastiken unter Einbezug unter-schiedlichster Materialien in der Mixed-Media-Technik gestaltet sind. 

 

Die KLANG.Bilder sind das Ergebnis der Transformation ehemaliger Klangkunst mittels unterschiedlichsten Strukturen, Metallen sowie Patina in nunmehr visuelle Kunstobjekte.
 Vordergründige Widersprüche in harmonischen Arbeiten zu verbinden ist in den Arbeiten aus der Gruppe der LEICHT.Gewichte gelungen; hier wird schweres technisches Porzellan u.a. mit Seidenpapier & Tusche kombiniert.

 

KONKRET.Concrete nutzt u.a. die haptischen Fähigkeiten von Beton in Kombination mit Pigmenten und Metallen. 

Joachim Oberländer
Natur pur
Ausstellungseröffnung
23.01.2020, 19:00 Uhr

Finissage 

07.03.2020 - 11:00 Uhr

Ausstellungsdauer
21.01.2020 - 07.03.2020
Riegsee__60X80__Öl.JPG
Bauernhaus__40X50__Öl.JPG
Letzter_Schnee__45X60__Öl.jpg

Die Galerie Frey zeigt Arbeiten aus drei Werkgruppen von Yvonne Klug: KLANG.Bilder, LEICHT.Gewichte & KONKRET.Concrete. 
All diesen Werkgruppen ist gemeinsam, dass die gezeigten Kleinplastiken unter Einbezug unter-schiedlichster Materialien in der Mixed-Media-Technik gestaltet sind. 

 

Die KLANG.Bilder sind das Ergebnis der Transformation ehemaliger Klangkunst mittels unterschiedlichsten Strukturen, Metallen sowie Patina in nunmehr visuelle Kunstobjekte.
 Vordergründige Widersprüche in harmonischen Arbeiten zu verbinden ist in den Arbeiten aus der Gruppe der LEICHT.Gewichte gelungen; hier wird schweres technisches Porzellan u.a. mit Seidenpapier & Tusche kombiniert.

 

KONKRET.Concrete nutzt u.a. die haptischen Fähigkeiten von Beton in Kombination mit Pigmenten und Metallen. 

Constanze Reithmayr-Stark
RELAX
Ausstellungseröffnung
16.11.2019, 11:00 Uhr

Finissage mit Verlosung der Tombola zu Gunsten der Kinderhilfe Südafrika

18.01.2020 - 11:00 Uhr

Ausstellungsdauer
12.11.2019 - 18.01.2020
Bild 7.jpg
Bild 2.jpg
Bild 5.jpg

Als „gestische Malerei“ sieht sie ihre Arbeitsweise, die weder abstrakt noch rein gegenständlich ihrem kreativen Empfinden Gestalt verleiht.

Ihre Bilder erzählen Geschichten, eigene und die des Betrachters. Die Titel geben einen Weg zum Bilderlesen vor, lassen aber noch genügend Raum zu vielerlei Assoziationen und individueller Deutungsmöglichkeit.               

Farben der Natur zieht sie lebendige Rot- und Blautöne vor, in denen sie Kraft, Wärme und Sinnlichkeit findet, die sie in ihren Bildern auszudrücken weiß.     

 Ausstellungseröffnung
Martina B'shary
OUTSIDE
19.09.2019, 19:00 Uhr
Livemusik A-Capella Gruppe "
Mundharmoniker"
Ausstellungsdauer
17.09.2019 - 09.11.2019
Lichtgrüne Blätter.jpg
B0007320.jpg
Mohn.jpg

Inspiriert von Mensch und Natur lässt die Künstlerin auf Leinwand und Büttenpapier Bilder entstehen, die zwischen Abstraktion und Realität stehen. 

 

"Die Malerei gibt keine Antwort, sie stellt Fragen." Für die Künstlerin ist die Leinwand wie ein Fenster zu einem unbetretbaren Raum, den der Betrachter mit seiner eigenen Phantasie füllen kann.

Gemeinschaftsausstellung
Petra Hedwig
Paul Raas
Gabriele Rodler
HORIZONS
Ausstellungseröffnung
04.07.2019, 19:00 Uhr
musikal. Begleitung: Trio Cantate / Olching
Finissage
14.09.2019, 11:00 Uhr
Ausstellungsdauer
02.07.2019 - 14.09.2019
AAA_3356-raw-Kunstraum-PaulRaas-B.jpg

Die Galerie zeigt Ihnen in der Gemeinschaftsausstellung mit Petra Hedwig, Paul Raas und Gabriele Rodler neue Werke der drei Künstler. 

Neue Kreationen neue Farben und Formensprache.

Gezeigt werden Abstrakt in Acryl, Reduziert in Mischtechnik und Grafik in Mixed Media. 

Eine Gelegenheit einen ersten Blick auf die neuentworfenen Werke der drei Künstler in der Zeit von Juli bis September in der Galerie zu werfen.

 

Petra Hedwig

Die Bilder von Petra Hedwig bilden eine Einheit zwischen Farbe und Technik. Die Reduktion, das Vernachlässigen von Eigenschaften, Bestandteilen und Merkmalen von Form und Farbe kombiniert sie in einer perfekten Farbharmonie. Konstruktives Vorgehen ist für die Arbeitsweise von Petra Hedwig eine wichtige Komponente. 

Paul Raas

Paul Raas ist ein Grafiker, der erstaunliche Perspektiven aufreißt und sich dabei weder technisch noch inhaltlich übermäßig verausgaben muss. Gewissermaßen mit spielerischem Ernst und ohne grandiose Attitüde erobert er das Weltall – ein Magier, der sich auf seine solide Handwerklichkeit verlassen kann.

 

Gabriele Rodler

In ihrer Malerei finden sich feine Grau-Schattierungen, Erd- und Sandtöne bis hin zu reinem Ultramarin. Strahlende Gelb- und Rottöne führen wiederum zu frei fließender Farbkomposition. Sie assoziiert Stimmungen, Weite und Nähe, Ruhe und Klarheit – eine innere und äußere Erlebnis-Wirklichkeit. Ihre Malerei von Gabriele Rodler assoziiert Stimmungen, Weite, Nähe, Ruhe und Klarheit. Strahlende Gelb- und Rottöne führen zu frei fließender Farbkomposition.

Eva Großhennig
FarbenTanz
Ausstellungseröffnung
09.05.2019, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer
07.05.2019 - 30.06.2019
P1130035--.JPG
P1150722.JPG
IMG_3715.JPG

Inspiriert von Mensch und Natur lässt die Künstlerin auf Leinwand und Büttenpapier Bilder entstehen, die zwischen Abstraktion und Realität stehen. 

 

"Die Malerei gibt keine Antwort, sie stellt Fragen." Für die Künstlerin ist die Leinwand wie ein Fenster zu einem unbetretbaren Raum, den der Betrachter mit seiner eigenen Phantasie füllen kann.

Frederic Paul
 
Flowerscapes
Ausstellungseröffnung
14.03.2019, 19:00 Uhr
 
Ausstellungsdauer
12.03.2019 - 05.05.2019
Bloom_Acryl_mod.png
Bali_Twilight_Acryl,Öl,China_Reispapier_
Blooming_Pillow_3_Öl,Pigmente,China_Reis

Frederic Paul ist ein aufregender, aufstrebender zeitgenössischer Maler mit Wurzeln aus den Philippinen. Geboren 1993 in München, Deutschland. Er lebt und arbeitet in München & Landsberg am Lech. 

In den sensiblen, poetisch anmutenden Bildern des jungen Malers Frederic Paul erkennt man seine Asiatischen Wurzeln ebenso wie die große Begabung, seine Gefühle auf die Leinwand zu bringen. Tiefgründig, expressiv, mit aufwändigen Mischtechniken und einer stimmigen Gesamtkomposition. 

Christine Löw
Farbe und Form konkret
Ausstellungseröffnung
18.01.2019, 19:00 Uhr
 
Ausstellungsdauer
15.01.2019 - 10.03.2019
orange red 70x140.JPG
dark red-90x130cm.JPG
only blue 70x70cm.JPG

Die Galerie Frey zeigt Christine Löw in der Ausstellung „Farbe und Form konkret“ farbstarke Malerei, breite und schmale  Streifen und Flächen, geordnet zu Intervallen und Rhythmen , horizontal, vertikal, diagonal. Die Frage nach Maß und Proportion, Klang und Intensität der Farbe wird  ausgelotet. Große Formate wechseln mit kleinen Formaten, einer intensiven Farbpalette stehen zarte Pastell – oder Grautöne gegenüber. 

Ausgewogene Stimmigkeit von Farbe und Form bringen die Bilder zum Klingen.

Sonderausstellung 2018
Werkschau mit 15 Künstlern
der Galerie Frey
Ausstellungseröffnung
22.11.2018, 19:00 Uhr
 
Sonderveranstaltungen:
Kunst & Glühwein:
24.11.2018 ab 11 Uhr
01.12.2018 ab 11 Uhr
08.12.2018 ab 11 Uhr und
15.12.2018 ab 11 Uhr
Sonntag's-Matinee:
16.12.2019 ab 11 Uhr
Finissage mit Verlosung:
12.01.2019 ab 11 Uhr
Ausstellungsdauer
20.11.2018 - 13.01.2019
1/2

Verkaufsausstellung mit umfassendem Einblick in die Werkschau von 15 Künstlern der Galerie Frey. 

Renate Wegenkittl

Vergiss den Sommer nicht
Ölmalerei
Ausstellungseröffnung
26.09.2018, 19:00 Uhr
Laudatio: Rupert Gredler
Ausstellungsdauer
18.09.2018 - 27.11.2018
6572-RW-Ölusw-201804.jpg
6575-RW-Ölusw-201804.jpg
6016-Öl.jpg

Ein Fahrrad, ein Tier, eine Blume - Bildinhalte, die zum Vorwand für Malerei geworden sind. Das augenscheinliche Abbild ist nur zum Teil das Ziel der Darstellung. Ebenso geht es um spitz und rund, um hart und weich, um Lust und Schmerz und vor allem - um Farbe. 

Der Sommer, der die Malerin Renate Wegenkittl beflügelt hat, neigt sich dem Ende zu. Ihre Bilder halten die Erinnerung daran frisch.

Jutta Duschl

Die Welt nebenan
Öl und Acrylmalerei, Linolschnitt
Ausstellungseröffnung
30.06.2018, 11:00 Uhr
Laudatio: Prof. Dr. Albert Duschl
Ausstellungsdauer
25.06.2018 - 16.09.2018

Die entstandenen Bildkompositionen stehen in der Tradition des Surrealismus.

Dass die Malerin eine besondere Liebe zur Renaissance hat, lässt sich aus einer Reihe von Bildern ablesen. Ihre Malerei ist fein und detailreich, aber hat auch abstrakte Elemente. Immer wieder tauchen der Untersberg und der Watzmann auf – zwei Hausberge der Künstlerin.

 

In der Ausstellung werden Acryl- und Ölbilder gezeigt. Es kommen altmeisterliche Techniken von Öl- und Lasurmalerei zum Einsatz. 

Ilse Renner

Betrachtungen
Öl und Acrylmalerei, Mixed Media
 
Ausstellungseröffnung
20.04.2018, 19:00 Uhr
Laudatio: Dr. Christian Ebersperger
Ausstellungsdauer
17.04.2018 - 24.06.2018

Die Künstlerin Ilse Renner zeigt in dieser Ausstellung eine Zusammenstellung von Werken aus unterschiedlichen Stationen ihrer künstlerischen Entwicklung und  Weiterbildung. Sie strebt in ihren Werken nach klarer Aussage , interessanter Perspektive und mutigen Kontrasten voller Lebendigkeit.  

Sie malt ihre vielfältigen Themen meist in Öl und zeigt ihre ungebändigte Freude an der Farbe. 

Rolf Keipl

Blüten
Photographie und Scanographie
Ausstellungseröffnung
01.02.2018, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer
30.01.2018 - 15.04.2018

Auf der botanischen Seite stehen Blüten sowohl für Schönheit und Vergänglichkeit als auch für Reife und Fruchtbarkeit.

Umgangssprachlich bezeichnen Blüten Falschgeld.  Was haben nun die gezeigten Arbeiten mit Fälschung zu tun? Dies herauszufinden sind alle Besucher eingeladen.

Jeanne Dees

Freude an der Farbe
Öl auf Leinwand


 
24.11.2017, 19:00 Uhr
Dinge Percussion
Laudatio: Claudia Hassel
Ausstellungsdauer
21.11.2017 - 28.01.2018
Finissage am 27.01.2018 ab 11.00 Uhr

Jeanne Dees' gegenstandslose Malerei pendelt zwischen expressiver Farbmalerei mit verdichteten Flächen und Übermalungen und einer feinen, klaren Malerei die sehr langsam entsteht und ihre Farbwirkung in der Reduktion entfaltet.

Die Farben kommunizieren miteinander, steigern sich, stehen nebeneinander und überlagern sich. 

Es gibt Licht und Schatten, Kanten an denen sich Farben voneinander abgrenzen und Farbräume, Farben treten hervor und gehen zurück. 

Ein lebendiges Wechselspiel von Farbflächen und Linien führt den Betrachter durch die Bilder und zeigt eine eigene Welt der lichten Farben und Formen. 

Petra Hedwig
Straßlach
"bewusst_unbewusst"
Acryl auf Leinwand


Ausstellungseröffnung
28.09.2017, 19:00 Uhr
Live-Band
Ausstellungsdauer
26.09.2017 - 19.11.2017
Finissage am 18.11.2017 - 11.00 Uhr

Es sind oft einfache Dinge in Umwelt und Alltag, die die Künstlerin zu ihren großformatigen Gemälden inspirieren. Die Bilder entstehen und entwickeln sich in Schichten, die mit unterschiedlichen Werkzeugen in Acryl auf Leinwand erarbeitet werden.

Durch die spielerische und spontane Arbeitsweise entstehen Bilder, die erst bei genauer Betrachtung ihre Strukturen und Details offenbaren. Wichtig ist der Künstlerin die erdige, gedämpfte Farbigkeit, die den Bildern eine ruhige Anmutung verleiht. Sie  sollen den Betrachter dazu anregen, mit den Augen über die Malfläche zu wandern und in ihnen einen Ruhepol zu finden.

Paul Raas
Salzburg
"Von Licht und Tiefe"
Monotypen und Malerei auf Leinwand, Holz und Karton


07.07.2017, 18:00 Uhr
Christoph Janacs liest aus "Hokusais Pinsel"
Ausstellungsdauer
04.07.2017 - 23.09.2017
Finissage am 23.09.2017 - 11.00 Uhr

Paul Raas, der Druckgrafik mit Malerei in seinen aufregenden Arbeiten neu definiert und auch kombiniert. So etwas Ausgetüfteltes und zugleich ästhetisch Überzeugendes hat man auf diesem Gebiet schon lange nicht mehr gesehen.

Paul Raas ist der zeitgemäße Existenzdeuter.“

Zitat Dr. Anton Gugg†, Leiter Stadtgalerien Salzburg 

Brigitte Beer
Burglengenfeld
"Synchronizität"
Ölmalerei


Ausstellungseröffnung
17.03.2017, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer
13.03.2017 - 14.05.2017

C. G. Jung war überzeugt: Synchronizitäten sind sinnvolle Zufälle.Werden Synchronizitäten von einer höheren Macht herbeigeführt oder sind sie wirkliche Zufälle? Mit anderen Worten: Haben sie einen eigenen Sinn – oder nur den, den die Menschen ihm zuschreiben? Vielleicht ist es kein Zufall, dass der Zufall sein Geheimnis wahrt.

David Gnandt
Freiburg
"Hinter Fassaden"
Kaltnadelradierung

 
Ausstellungseröffnung
13.01.2017, 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer
09.01.2017 - 12.03.2017

David Gnandt beschäftigt sich über die karge Darstellung von Gebäuden mit dem Zweifel an der Stabilität des Seins. Die Spannung zwischen Fassaden und ihrer Vergänglichkeit zeigt er durch seine Arbeiten mit über die Zeit korrodierenden Collagen aus hauchfeinem Metall.

Anke und Brian Whitehead
Germering
"Zwiegespräch"
Acrylmalerei und Steinbildhauerei


Ausstellungseröffnung
17.11.2016, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer
15.11.2016 - 08.01.2017

Anke Whitehead / Germering

In ihren Acrylbildern, versucht sie stets Farb-, Form- und Raumbild stimmig zu gestalten. Beim Malen und Zeichnen ist für sie in der Hauptsache die experimentelle Spontaneität und freie Kreativität des Augenblicks entscheidend. Während des Arbeitsprozesses versucht sie auf immer wieder unterschiedliche Weise ihre Sicht auf die Welt und sich selbst zum Ausdruck zu bringen.

Brian Whitehead / Germering

Seine Arbeit mit Steinen beginnt bereits mit der Auswahl geeigneter Steine. Oft sieht er im unbearbeiteten Stein bereits das, was er ausarbeiten möchte. Aber auch während der Bearbeitung entstehen immer neue Möglichkeiten. Es findet eine Art Kommunikation mit dem Stein statt, vor allem wenn die Struktur und Farbgebung des Steins sichtbar wird. Häufig wird dann die erste Idee komplett verändert.

Dieter Härtter &
Bernd Sannwald
München
"Fotokunst"


Ausstellungseröffnung:
14.10.2016, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer
11.10. - 13.11.2016
Bergschaf
Flügelprüfer

Dieter Härtter / München

Ausgehend von eigenem Fotomaterial entwickelt Dieter Härtter durch digitale Bildbearbeitung visuelle Kompositionen, deren Bandbreite von sanfter Verfremdung bis zur umfassenden Abstraktion reicht. Durch diesen kreativen Einsatz entstehen so suggestive Bilder, in deren Tiefe sich der Betrachter meditativ versenken und immer wieder neue Assoziationen herstellen kann.

Bernd Sannwald / München

In seinen Bildern zeigt er rätselhafte Darstellungen von Alltäglichem, geheimnisvolle Strukturen und Formen, die sich oft erst nach dem zweiten oder dritten Blick enthüllen. Er rückt Dinge in den Vordergrund, die sonst unbeachtet geblieben wären, indem er sie von allem Unnötigen befreit. Mit Licht kreiert er Gemälde und hält nur einen Ausschnitt, eine besondere Perspektive, einen Licht-, Schattenwurf oder eine Spiegelung fest.

Karl-Heinz Buri Ochsenhausen
"Voller Ideen"
Ölmalerei

 
Ausstellungseröffnung:
15.09.2016, 18:00 Uhr
Ausstellungsdauer
13.09. - 09.10.2016

Die Natur, das Licht, besondere Formen auch architektonische inspirieren den Maler. Visionen treiben ihn an. Seine Motive findet er vorwiegend in der Landschaft, viele davon in der Provence. Diese Eindrücke bringt Karl-Heinz Buri harmonisch in Form und Farbe mit expressiven Mitteln mit Öl auf Leinwand.

Rupert Gredler Salzburg / Österreich
"Ich oder Ich? Du oder Du?"
Ölmalerei

Ausstellungseröffnung:
02.07.2016, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer
28.06. - 11.09.2016
Bergschaf
Flügelprüfer

Der national und international bekannte Maler, Zeichner und Grafiker Rupert Gredler zeigt Figurenbilder und Portraits aus unterschiedlichen Werkphasen. Er ist Realist und führt den Betrachter durch seine Werke in vielfach von Humor und Ironie getragenen Bild- und Bedeutungssprache.

Ellen Schmidt München
"Farben des Lebens"
Acrylmalerei / Mischtechnik

Ausstellungseröffnung:
10.06.2016, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer
06.06. - 26.06.2016

Die Natur in Ihrer ganzen Vielfalt, ihrer Farbigkeit und Veränderlichkeit inspiriert die Künstlerin bei Ihrer Arbeit. Das Motiv reduziert sie und es tritt oft zugunsten der Farbigkeit in den Hintergrund. So entstehen stimmungsvolle Werke, die für den Betrachter nahezu spürbar sind.

Siglind Buchmayer Salzburg / Österreich
"Inszenierung"
Ölmalerei und Installation

Ausstellungseröffnung:
30.04.2016, 19:00 Uhr
mit szenisch-musikalischer Auffü̈hrung
von Opern-Arien!!
Ausstellungsdauer
26.04. - 05.06.2016

Siglind Buchmayer verknüpft auf einzigartige Weise in ihren Werken die künstlerischen Ausdrucksmittel der darstellenden und bildenden Kunst.

Ihre Bilder zeigen Szenen aus Opern kombiniert mit Installation.

Heidegrit Satke Salzburg / Österreich
"Die Reise des Elefanten"
Druckgrafik

Ausstellungseröffnung:
07.04.2016, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer
04.04. - 22.04.2016

Ihre bevorzugte Technik ist neben der Zeichnung die Radierung. Verdichten und Reduzieren, Festhalten was flüchtig ist, das sind wichtige Herausforderungen. Im Zeitalter normierter Reproduktion ist es ihr ein großes Anliegen überzeugende Lösungen räumlich-flächiger Problemstellungen zu erarbeiten, aber gleichzeitig spielerische Kompositionen zu schaffen.

Thalia Uehlein München
"Lichtschüttung"
Acryl, Pigment auf Leinwand

Ausstellungseröffnung:
19.02.2016, 18:00 Uhr
Ausstellungsdauer
16.02. - 03.04.2016

In den Bildern von Thalia Uehlein verfängt sich das Licht in vielen dünnen Farbschichten, die übereinander gemalt und geschüttet werden. Die Farbpartickel reflektieren, streuen oder schlucken das Licht, je nach ihrer chemischen Beschaffenheit, und so erscheint das Licht im Bild.

Katharina Vollendorf Ascholding
"menschlich"
Ölmalerei und Skulptur

Ausstellungseröffnung:
07.01.2016, 18:30 Uhr
Ausstellungsdauer
07.01. - 14.02.2016

Inspiriert durch Begegnungen mit Menschen, fängt Katharina Vollendorf die Seele von Menschen auf ganz besondere Art und Weise ein, verschiedene Emotionen wie Angst, Wut oder Freude und Glück finden sich auf der Leinwand wider.

Durch das Zusammenspiel der kräftigen Ölfarben und der charakteristischen Maltechnik sind beeindruckende Bilder entstanden, die den Menschen in all seinen Facetten zeigt.